Betreuungsdienst "Hand in Hand"

Warum ein Betreuungsdienst? 
- weil spontane Nachbarschaftshilfe nicht immer möglich ist
- weil viele Mitmenschen allein leben

- weil Menschen durch Unfall oder Krankheit Unterstützung benötigen

- weil Kontaktpflege ausserhalb der Wohnung allein nicht mehr möglich ist

  (Behinderung, Unsicherheit auf der Strasse, usw.)  

 

Wer sind wir? 
Der Betreuungsdienst ist ein Angebot des Frauenbundes Oberkirch. Der Dienst leistet konfessionell und politisch unabhängige Hilfe.  

 

Was bieten wir?
- Regelmässige Besuche durch die vertraute Betreuungsperson 
- Gespräche, Vorlesen, Spielen, Zuhören, Zeit haben 
- Begleiten bei Spaziergängen 
- Unterstützung bei Besorgungen, Einkäufen

 

Für wen sind wir da? 
- Menschen in schwierigen Lebensabschnitten, wie Unfall, Krankheit, psychische Probleme,

  Einsamkeit, Behinderung 
- Menschen aller Altersgruppen, Frauen, Männer, Alleinstehende, Ehepaare 
- Menschen zu Hause, im Spital, im Heim   

 

Wir sind vernetzt 
Der Betreuungsdienst arbeitet mit der Spitex, dem Pflegeheim Oberkirch und anderen Diensten zusammen.

 
Wir sagen unseren BetreuerInnen danke!!!
- jährlicher Erfahrungsaustausch bei Speis und Trank 
- jährliche kostenlose Weiterbildung 
- gemeinsamer Ausflug oder ein Geschenk 
- Spesenentschädigung

Vermittlungsstelle

Die Vermittlerin nimmt die Anliegen der kontakt- und hilfesuchenden Person entgegen und vermittelt eine bedarfsgerechte Betreuung.  

 

Vermittlerin Cecilia Spielmann Surengrundstr. 8 6208 Oberkirch, Tel. 041 921 36 58

Kosten

Der Betreuungsdienst ist unentgeltlich.

 
Eine Spende honoriert die Freiwilligenarbeit der BetreuerInnen.

Konto-Nr. 14333.43 Raiffeisenbank Surental-Wiggertal Sursee

  
Kassierin: Gerda Marty (-Kahl), Erlenrain 2, 6208 Oberkirch, Tel. 041 921 57 88

Download
Hand in Hand.pdf
Adobe Acrobat Dokument 49.2 KB